Seite wählen

KFZ- vs. E-Versicherung: Welche Unterschiede gibt es?

 

 

Coverbild zum Artikel KFZ- vs. E-Versicherung von Team Bergmann
14.12.2021 | Fix versichert

Dass die Versicherung für Kraftfahrzeuge vom Gesetzgeber vorgeschrieben und daher verpflichtend ist, weiß man, sobald man den Führerschein gemacht hat. Doch welche Punkte muss man in Sachen Versicherung des eigenen E-Fahrzeugs beachten? Wir haben einen Überblick für Dich.

Fahrzeug ist Fahrzeug – oder?

Im Grunde genommen geht es bei der Versicherung Deines Kraftfahrzeugs – egal ob Benziner, Diesel oder Elektroauto – um die Absicherung von Geschädigten und Verursacher:innen, sollte es zu einem Verkehrsunfall kommen. Versicherungsanbieter springen nach Verkehrsunfällen gleich für mehrere Punkte ein. Dazu zählen:

  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • Vermögensschäden

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist somit auch für Dein E-Auto verpflichtend. Zur Berechnung der Prämie werden mehrere Faktoren herangezogen: Dazu zählt unter anderem die Bonusstufe sowie die Motorleistung nach kW. Für E-Fahrzeuge dient die Dauerleistung über 30 Minuten laut COC (Certificate of Conformity / Typenschein) als Berechnungsgrundlage. 

Zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen KFZ-Haftpflichtversicherung gibt es einige spezielle Deckungserweiterungen im Bereich der E-Mobilität, mit denen Du zweifach an morgen denkst: Der Umwelt und Dir selbst zuliebe.

Die Prämie der E-Versicherung

Die tatsächliche Höhe der Prämie für Deine E-Versicherung ist von mehreren Punkten abhängig. Unter anderem geht es dabei um: 

  • Fahrzeuggruppe – PKW, Kombi, Wohnmobil, Klein- oder Groß-LKW
  • Marke und Type 
  • Baujahr
  • Wohnort
  • Listenpreis Deines Fahrzeuges (relevant für die Kasko)
  • Alter der Lenker:innen
  • Gewünschte Zusatzpakete

Das Rundumpaket der E-Mobilität

Versicherungsangebote der E-Mobilität sind vielfältig und decken unterschiedlichste Bereiche ab. Wir unterstützen Dich gerne dabei, die ideale Lösung für Deine Wünsche zu finden – ohne Schnickschnack und ohne unnötige Kosten. Du kannst zwischen verschiedenen Zusatzdeckungen und Extras wählen, um Dich und Dein E-Fahrzeug optimal abzusichern:

Zusatzdeckungen für deine E-Versicherung

Fahrzeugrechtsschutz
Diese Zusatzdeckung ermöglicht Dir Wunschanwält:innen, die Deine Interessen vor Gericht vertreten, falls es zu Streitigkeiten in Zusammenhang mit Deinem E-Fahrzeug kommt.

Insassenunfall
Damit erhalten Insassen eine Unfallversicherung, die beim Lenken, Benutzen und Be- bzw. Entladen des versicherten E-Fahrzeugs greift.

Lenkerunfall
Deine Absicherung, falls Du als Lenker:in eines versicherten E-Fahrzeuges durch einen Unfall zu Schaden kommst.

Geh auf Nummer sicher: Die E-xtras

24h Pannenservice
Mit diesem Extra kannst Du rund um die Uhr Hilfe bei Unfällen, Pannen oder Diebstahl des E-Fahrzeugs anfordern.

Freischaden
Der erste Haftpflichtschaden innerhalb eines Beobachtungszeitraumes führt zu keiner höheren Prämie.

Grobe Fahrlässigkeit
Die notwendige Sorgfaltspflicht wurde nicht eingehalten. Dazu zählt zum Beispiel das Fahren mit Sommerreifen auf einer Schneefahrbahn. Sollte es in so einem Fall zu einem Unfall kommen, kann man sich auch dagegen absichern.

Erhöhte Totalschadenleistung
Dieses Extra sichert die Prozentsätze, die eine E-Versicherung im Schadensfall zahlt.

E-specially for you – das sind Specials der E-Versicherung

In »normalen« KFZ-Versicherungen gibt es einige Punkte, die sich mit Angeboten der E-Versicherungen decken. Vieles – wie zum Beispiel Cyberschutz gegen das Hacken oder die Manipulation der Software im E-Fahrzeug – zählt jedoch zu den speziellen Leistungen für die Versicherung von E-Fahrzeugen. Hier haben wir eine kleine Auswahl für Dich: 

  • Absicherung von Akkumulatoren und Kabeln gegen Kurzschluss, Überspannung, Überstrom und indirekten Blitz
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler an Akku, Batterie-Management-System (BMS) und anderem
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Ungeschicklichkeit bzw. Bedienfehler an der Ladestation  
  • Schäden an Wallboxen im Eigenheim oder der Garage
  • Tiefenentladung (kein Start mehr möglich)
  • Schäden am Akku

Dein E-Versicherungsangebot – e-asy und e-ffizient

Hier kannst direkt den Kaufvertrag, das COC / den Typenschein und weitere wichtige Dokumente hochladen und wir kümmern uns um den Rest. Gerne übernehmen wir auch die Anmeldung deines E-Autos und stehen Dir im Schadensfall zur Seite.

Das könnte dich auch interessieren:

Du hast Fragen? Wir sind gerne für dich da!

Kontakt