Seite wählen

Lime, Tier, Bird & Link: E-Scooter Anbieter im Vergleich

Coverbild zum Artikel E-Scooter Anbieter im Vergleich von Team Bergmann

E-Scooter zum Mieten gehören zum Straßenbild Wiens mittlerweile wie Autos oder Fahrräder. Die elektrischen Roller machen einfache, flexible und vergleichsweise günstige innerstädtische Fortbewegung möglich. Die Herausforderung: Bei den vielen Anbietern ist es praktisch unmöglich einen Überblick über die Angebote zu bekommen. Wir haben uns deshalb die vier Größten – Lime, Tier, Bird und Link – für euch genauer angeschaut.

Die Anbieter im Überblick:

Du willst wissen, ob du bei Leihscootern versichert bist? Hier entlang!

Bird

Fahrzone

Mit den Bird-Scootern kann innerhalb des Gürtels bis zur östlichen Grenze im 22. Bezirk gefahren werden. Im Süden erstreckt sich der Bereich bis zur Generali Arena in Favoriten. In roten Zonen, wie etwa entlang des Donaukanal, wird die Geschwindigkeit der E-Scooter gedrosselt.

Kosten

Den E-Scooter zu entsperren kostet 1,00 Euro, jede weitere Minute wird mit 0,24 Euro abgerechnet. Hinzu kommen außerdem 9 Cent Betriebsgebühren (Mai 2022). Bezahlen kann man dies mit Kreditkarte oder Paypal.

Pakete & Angebote

Bird bietet drei Ride Pass Angebote an, die häufiges Fahren finanziell attraktiver machen sollen: Den Tagespass für 7,99 Euro, einen Monatspass für 29,99 Euro und einen Rabatt von 30 Prozent auf alle Fahrten innerhalb eines Monats für 4,99 Euro (Mai 2022).

Lime

Fahrzone

Von den vier Anbietern bedient Lime in Wien die kleinste räumliche Zone. Im Osten reicht sie bis nach Kaisermühlen, im Westen geht sie über den Gürtel bis über das Schloss Schönbrunn hinaus. Innerhalb der Zone sind einige Bereiche gekennzeichnet, in denen nur mit gedrosselter Geschwindigkeit gefahren werden darf bzw. die Scooter nicht abgestellt werden dürfen.

Kosten

1,00 Euro – das ist der einmalige Preis pro Fahrt für die Entsperrung, jede weitere Minute wird mit 0,30 Euro abgerechnet (Stand Mai 2022). Als Zahlungsmethoden werden bei Lime Kreditkarten und Paypal akzeptiert.

Pakete & Angebote

Auch Lime bietet Ride Passes für gewisse Zeiträume an, mit denen man sich außerdem die Entsperrgebühr spart. Möchte man für eine Stunde fahren kostet das 8,99 Euro. Für einen 24 hours Ride Pass zahlt man 10,99 Euro und drei Tage lang kann man die Scooter für einen Preis von 28,99 Euro nutzen (Stand Mai 2022). Außerdem bietet Lime eine Gruppenfahrt-Option an.

Tier

Fahrzone

Mit den Tier-Scootern ist fahren außerhalb des Gürtels bis nach Donaustadt möglich. Im Südwesten kann man bis hinter dem Schloss Schönbrunn mit den Tier herumcruisen. Dafür sind die Bereiche um die Donau sowie dem Donaukanal eingeschränkt – dort dürfen keine Roller abgestellt werden. Außergewöhnlich ist, dass einige elektrische Roller in Korneuburg zur Verfügung stehen.

Kosten

Auch bei Tier kostet das Entsperren des E-Scooters 1,00 Euro. Für jede weitere Minute zahlt man dann 0,29 Euro (Stand Mai 2022). Bezahlt werden kann dies mit Kreditkarte und Paypal.

Pakete & Angebote

Tier bietet Nutzer:innen zwei Spezialangebote bzw. Tier Passes: Für 22,99 Euro kann man sich für einen Monat kostenfreies Entsperren und 150 Freiminuten kaufen. Für weitere 10,00 Euro (32,99 Euro) verdoppeln sich die monatlichen Freiminuten auf 300 (Stand Mai 2022).

Link

Fahrzone

Mit den Link-Scootern kann außerhalb des Gürtels im Westen bis hinter den Schlosspark Schönbrunn gefahren werden. UIm Osten kommt man mit den elektrischen Rollern bis nach Leopoldau.

Kosten

Same same but differen: Den E-Scooter zu entsperren kostet auch bei Link 1,00 Euro, jede weitere Minute zusätzliche 0,30 Euro (Stand Mai 2022). Als Zahlungsmethode werden nur Kreditkarten akzeptiert.

Pakete & Angebote

Mit einem Tagespass für 9,99 Euro kann man die emissionsfreien Scooter von Link sechs mal gratis entsperren und jeweils 30 Minuten kostenfrei fahren. Danach gilt allerdings die Standardrate von 0,30 Euro pro Minute (Mai 2022).

Versicherungsschutz

Alle, die lieber mit ihrem eigenen E-Scooter unterwegs sind, finden hier die perfekte Versicherung. Egal ob Hitze, Sturm oder Hagel – mit unserer E-Scooter Versicherung ist dein emissionsfreier Roller bestens gegen Wetterschäden geschützt und auch notwendige Reparaturen sind abgedeckt.

Alle Infos

Das könnte dich auch interessieren:

Welcher Motorradfahrer bist du?

Welcher Motorradfahrer bist du?

Laut der belgischen Forschungsgruppe Vias gibt es acht verschiedene Typen von Motorradfahrern. Zeitoptimierer oder Taktiker – zu welcher Gruppe gehörst du? Find’s raus!

Ladestationen für Deinen Roadtrip durch Europa

Ladestationen für Deinen Roadtrip durch Europa

Wo kann ich in Europa mein E-Fahrzeug aufladen, wenn ich im Urlaub bin? Worauf muss ich im Ausland achten? Und wie lädt man ein E-Fahrzeug richtig auf? All diese Fragen zu den Ladestationen in Europa beantworten wir Dir in diesem Blogartikel.

Du hast Fragen? Wir sind gerne für Dich da!

Kontakt